Loading…

Die städtebaulich von diversen Brüchen in Dimension und Nutzung geprägte Umgebung benötigt eine baulich-typologisch eindeutige Setzung und Besetzung des Sakralen. Die Kirche steht mit Ausrichtung klar zur Strasse, öffnet sich zur Gemeinde und besteht aus einem Hauptschiff und zwei unterschiedlichen Seitenschiffen. Die Circumstanz-Lösung mit 350 Sitzplätzen versammelt die Gemeinde um den Altarraum, sodass unterschiedlichste Perspektiven auf den Raum und unterschiedliche Nähe zum Geschehen möglich sind.


The surroundings of the site, shaped by inconsistencies and disruptions in dimension and usage need a clear disposition of the built and the sacred. The church has a distinct orientation towards the street, opens up to the community and consists of a nave and two aisles of different extents. 350 seats accompany and surround the chancel so that the community can gather in a versatility of experiencing and perceiving the sacred space.

Kirchenstiftung St. Michael Poing

Projekt
Neubau der Pfarrkirche Poing und des Pfarrhauses mit der dazugehörigen Freianlagenplanung

Auslober
Katholische Kirchenstiftung St. Michael
Herr Pfarrer Michael Holzner
Schulstrasse 36
85586 Poing

Leistungsphase
Realisierungswettbewerb Ankauf

Bearbeitungszeitraum
2011

Bausumme
10.000.000 Euro
  • 0
  • 1
  • 2
  • 3