Loading…
„Das Erscheinungsbild des Gebäudes besticht durch seine ruhige Eleganz. Als Hallenkonstruktion wird ein Holztragwerk aus eingespannten Rahmenträgern realisiert. Das untere Drittel der Außenfassade ist in Holzrahmenbauweise errichtet und mit einer hinterlüfteten Lärchenverschalung versehen, während die oberen zwei Drittel der Fassade aus einer transluzenten Doppelstegplatte bestehen. Der Innenraum ist klar gegliedert. Durch seine lasierten Oberflächen entsteht ein für den Holzbau eher ungewöhnlicher „cleaner“ Eindruck, der gut zur Bauaufgabe des Labors passt. Die gewölbte Konstruktion aus V-Stützen hat einen hohen ästhetischen Reiz.“

„The outer appearance of the building is noticeable for its silent elegance. A timber-frame structure with constrained frame girders forms the hall construction. The lower third of the façade is built with a timber frame construction and a back ventilated larch-wood cladding while the upper two third consist of translucent polcarbonate sheets. The interior is well organized and generates with its white glazing rather exceptionally clean impressions for a wooden construction. Those suite very well the needs of laboratories. The vaulted construction with v-pillars offers a high aesthetic appeal.“